Currently browsing tag

Bioethanol

AGROSPRIT IN NICARAGUA

Quint Czymmek berichtet über die Förderungspolitik der deutschen Bundesregierung für Agrospritprojekte, insbesonere für eines der größten Unternehmen in Nicaragua. Der offensichtliche Zusammenhang zwischen der häufigen Erkrankung an Niereninsuffizienz und dem extensiven Einsatz von Pestiziden und Chemiecocktails wird von der Regierung nicht gesehen.

WAS EUROPÄISCHE RICHTLINIEN AUF NICARAGUANISCHEN FELDERN ANRICHTEN

Klaus Hess vom Informationsbüro Nicaragua kritisiert die europäische Agrarpolitik, fordert einen Stopp der Förderung von Monokulturen in den Ländern des Südens und eine angemessene Entschädigung für diejenigen, die aufgrund der chemieintensiven Produktionsweise ihre Gesundheit eingebüßt haben.

“BEVOR WIR STERBEN WOLLEN WIR DIESE UNWÜRDIGE SITUATION BESEITIGEN!”

Heinz Reinke vom Nica-Forum Heidelberg arbeitet seit Jahren eng mit Selbsthilfeorganisationen zusammen, in denen sich die Arbeiter und ihre Familien zusammenschließen, die aufgrund der Pestizidbelastung an der Chronischen Niereninsuffizienz erkrankt sind. Das Nica-Forum unterstützt diese Gruppen durch Rechtshilfe, Medizin, ökonomische Alternativen und vor allem durch Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland.